Die Welt im Panorama


Torres del Paine

Torres del Paine, der wohl berühmteste Nationalpark in Südamerika, ist fester Bestandteil einer Chile-Reise. Jahr für Jahr zieht er zahlreiche Wanderer an, die sich meist für mehrere Tage auf den Weg machen.

Die drei Torres del Paine (Türme) in der patagonischen Steppe ragen 2000 Meter gen Himmel und sind zum Wahrzeichen Chiles geworden. Der Nationalpark an der Grenze zu Argentinien mit seinen Seen, Flüssen, Schluchten und Wasserfällen wird auch häufig als Alaska im Miniaturformat bezeichnet. Er ist zur Heimat von Guanakos, Kondoren und Flamingos geworden. Der Park existiert seit 1959 und erstreckt sich über 240.000 Hektar.

Aufnahme: 11. Dezember 2000 - 11.30 Uhr
Anzahl der Fotos: 10
Auflösung: 640 x 480
Kamera: Olympus Camedia C-2000 Z
Software: PTGui, Photoshop, Pure Tools
Wenn Sie Google Earth installiert haben, klicken Sie
auf das Logo. Sie sehen dann auf dem Satellitenbild,
wo das Panoramabild gemacht wurde.
Google Earth können Sie hier runterladen.

Copyright 2010 Heuzeroth
Sitemap